Wasserkessel & Wasserkocher online kaufen | hawato.de

Wasserkessel & Wasserkocher

Seite 1 von 3
Artikel 1 - 21 von 58

Bestseller

Wasserkessel: Wasserkochen auf traditionelle Art

Für Viele hat der Wasserkessel etwas Nostalgisches. Ob bei einer geselligen Runde am Campingplatz oder dem gemütlichen Teeabend bei Oma: Wasserkessel sind sowohl praktisch, als auch stilecht. Interessieren Sie sich für den klassichen Charme der Wasserkessel, ist hier das Wichtigste für Sie zusammengefasst.

passende Füllmenge:

Wasser- oder Teekessel fassen zwischen 1 bis 3,5 Litern und haben dabei einen Bodendurchmesser von 18 bis 25 cm. Für einen Zweipersonenhaushalt dürfte ein Kessel mit bis zu 1,5 Liter Volumen ausreichen.
Für eine Familie ab vier Personen sind Kessel ab 2,5 Liter Füllmenge empfehlenswert. Kleine, platzsparende Kessel eignen sich außerdem für den Campingbereich, da sie leicht zu verstauen und auch für kleine Gaskocher geeignet sind.

Kesselmaterial:

Ein Wasserkessel besteht aus Edelstahl und ist damit spülmaschinenfest. Daneben kann man Kessel aus Aluminium, Stahllegierungen, oder Gusseisen finden. Besonders schöne Modelle sind bunt emailliert oder im Landhausstil verziert. Der Griff ist dabei mit Silikon, Kunststoff oder Gummi isoliert.
Je nach Kesselmaterial besitzen Wasserkessel Böden aus Aluminium oder Kupfer, was für eine schnelle Wärmeaufnahme sorgt. Kessel mit diesen Böden sind allerdings nicht induktionsgeeignet, anders als Wasserkessel aus Gusseisen, Emaille oder Stahl.

Flötenkessel:

Viele kennen Wasserkessel auch unter dem Begriff Flötenkessel. Der Name kommt vom charakteristischen Pfeifen, das Kessel mit entsprechendem Aufsatz beim Kochen von sich geben. Möchten Sie einen Teekessel, der mit einem Pfeifton signalisiert, wann das Wasser kocht, achten Sie auf Flötenkessel mit einem kleinen Loch in der Ausgusskappe oder im Deckel.
Die Kappe kann übrigens manuell abgenommen oder, wie bei vielen Flötenkesseln der Fall mit einem Hebel geöffnet werden.

Wasserkessel: Fragen und Antworten

Hier erhalten Sie Antwort auf häufig gestellte Kunden-Fragen. Tipp: Weiteres Zubehör zum Kochen und Backen finden Sie hier im Shop.

Welcher Wasserkessel eignet sich für Induktion?

Stahllegierungen, Emaille oder Gusseisen erhitzen sich auch auf Induktionsherden. Kessel mit der typischen Bodenplatte aus Edelstahl-Aluminium-Schichten, sind dagegen nicht immer induktionsgeeignet. Achten Sie am Besten immer auf die jeweilige Produktbeschreibung.

Was ist besser: Wasserkocher oder Wasserkessel?

Häufig hört man, dass Wasserkessel stromsparender und damit umweltfreundlicher sind. Tatsächlich sind moderne Wasserkocher etwa genauso effizient wie ein Wasserkessel, der auf einem Keramikkochfeld erhitzt wird. Ein Kessel lohnt sich aber besonders bei Gas- oder Induktionsherden. Darüber hinaus sind Wasserkessel platzsparender, da sie keinen permanenten Platz auf der Arbeitsfläche einnehmen und kein zusätzliches Kabel besitzen. Ein Vorteil für viele ist ebenfalls das charmante Design vieler Kessel.

Wie reinigen und entkalken Sie einen Wasserkessel?

Gelegentliches Ausspülen genügt, um grobe Verschmutzungen zu vermeiden. Zum Entkalken können Sie eine Mischung aus Wasser und Zitronensäure oder Essigessenz aufkochen und den Kessel wie gewohnt spülen. Bei kalkhaltigem Wasser empfehlen wir einen Kalkfänger, der immer mitgekocht werden kann. Die Kalkhexe selbst wird gelegentlich durch einfaches Kneten entkalkt.