Messerschärfer Schleifsteine Wetzstäbe | hawato.de

Messerschärfen

Seite 1 von 2
Artikel 1 - 21 von 22

Messer schärfen: mit dem richtigen Schleifwerkzeug

Wer schon einmal mit einem stumpfen Messer geschnitten hat, weiß wie wichtig scharfe Messer in der Küche ist. Eine stumpfe Klinge quetscht Lebensmittel eher, als dass sie diese sauber schneidet. Ein Messerschleifer dient dem Erhalt und der Wiederherstellung der Schärfe von Messern. Dieses Küchenwerkzeug erspart nicht nur viel Frust beim Kochen. Ein scharfes Messer ist auch im Umgang sicherer, da Sie weniger Druck ausüben müssen und hierdurch nicht so leicht abrutschen können.
Es gibt Schleifsteine, Wetzstäbe und Messerschärfer. Nicht alle Werkzeuge sind für jedes Messer geeignet. Das richtige Schleifwerkzeug ist abhängig vom Zustand und Material der Klinge. Informieren Sie sich hier, welcher Messerschärfer Ihrem Messer die optimale Schärfe zurück bringt. Sind Sie sich unsicher, ob ein Messerschärfer das Richtige für Sie ist, können Sie natürlich auch unseren Schleifservice in Anspruch nehmen.

Messer schärfen: mit Schleifsteine

Ein Schleifstein, auch Wetzstein genannt, ist in verschiedenen Ausführungen und Materialien erhältlich. Es gibt japanische Wassersteine und europäische Öl- oder Wassersteine. Außerdem keramische und diamantbeschichtete Steine. Auch aus natürlichen Materialien wie Sandstein werden Wetzsteine gefertigt. Der Stein sollte passend zum Material und Zustand des Messer ausgewählt werden.
Ein Vorschliffstein mit einer groben Körnung eignet sich gut für stumpfe oder leicht fransige Klingen. Eine feinere Körnung empfiehlt sich hingegen für die Extraschärfe durch den Nachschliff. Als Schleifmittel kann Wasser oder Öl verwendet werden. Der Nassschliff verhindert, dass hohe Temperaturen entstehen, die die Klinge schädigen. Einige Schleifsteine werden mit einer rutschfesten Halterung angeboten, bei anderen empfiehlt sich der Erwerb einer Schleifbank. Aufgrund des Abriebs am Stein müssen die Werkzeuge regelmäßig abgerichtet, also geebnet werden. Ein Reinigungsstein stellt sicher, dass der Wetzstein nicht zu glatt wird.

Messer schärfen: mit Wetzstäbe

Ein Wetzstab ist ein runder oder ovaler Stab, mit dem Sie Ihre Messer wetzen können. Er ist mit einer unterschiedlichen Körnung erhältlich. Hinsichtlich der richtigen Länge des Stabs sollten Sie sich an Ihrem längsten Messer orientieren. Wetzstäbe haben einen ergonomisch geformten Griff, der aus Holz, Kunststoff oder Edelstahl ist.

Wetzstäbe unterscheiden sich voneinander hauptsächlich in ihrem Material. Es gibt sie aus:

  • Stahl
  • Diamant
  • Saphir
  • Keramik

Je nach Messer empfehlen sich unterschiedliche Materialien. Zu beachten gilt, dass Wetzstäbe nicht für den Grundschliff geeignet sind. Hier hilft ein Schleifstein weiter.

Wetzstahl wird nicht zum Schärfen eingesetzt, sondern um eine Klinge wieder aufzurichten und so die Schärfe zu erhalten. Dieser Vorgang wird "Entgraten" genannt. Wetzstahl hat den Vorteil, dass er nur wenig Material abtragen und somit sogar täglich benutzt werden können.

Ein Wetzstab aus Diamant oder Saphir hat meistens eine eher grobe Körnung und werden zum Schärfen eines Messers eingesetzt. Er trägt mehr Material ab und kann so Unebenheiten ausgleichen. Aufgrund des Abtrags sollte dieses Werkzeug nicht zu häufig eingesetzt werden. Diese Wetzstäbe haben für gewöhnlich einen Kern aus Edelstahl.

Schärfstäbe aus Keramik sind ebenfalls zum Schärfen von stumpfen Messern gedacht. Auch sie tragen Material ab und sollten nur eingesetzt werden, wenn der Wetzstahl nicht mehr ausreicht. Keramik ist für viele Klingenarten geeignet, insbesondere auch für japanische.

Messerschärfer: einfach und sicher

Messerschärfer zeichnen sich durch eine einfache und sichere Handhabung aus. Die Klinge wird in eine Aussparung angesetzt und gleichmäßig über die Schleifrollen gezogen. Durch den vorgegebenen Winkel können auch Einsteiger ihre Messer hiermit schärfen.
Sie haben in der Regel eine rutschhemmende Unterseite und einige Ausführungen haben einen Griff. Die Schleifkörper sind aus Keramik, Edelstahl und Diamant. Die meisten Schärfer können für unterschiedliche Arten von Messern eingesetzt werden. Häufig kann die Messerführung zur Reinigung abgenommen werden.

Messer schärfen: Fragen und Antworten

Hier erhalten Sie Antwort auf häufig gestellte Kunden-Fragen zum Schärfen von Messern. Tipp: Weitere beliebte Artikel zum Schneiden und Zerkleinern von Gemüse, Obst, Fleisch und Fisch finden Sie hier im Shop.

In welchem Winkel Messer schleifen?

Der richtige Winkel ist abhängig von der Art des Messers und dem Schleifwerkzeug. In der Regel ist ein Winkel von 15-20° optimal im europäischen Raum. Ein Messerschärfer gibt den Winkel vor und lässt sich leichter handhaben.