Saftpressen & Obstzentrifugen

Saftpressen & Obstzentrifugen

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 1 von 1

Saftpressen und Zentrifugen: Für den täglichen Vitaminkick

Ein frisch gepresster Orangensaft zum Frühstück oder frischer Zitronensaft für eine heiße Zitrone - mit einer Saftpresse oder Zentrifuge erhalten Sie Ihren täglichen Vitaminkick im Handumdrehen. Ob im großen Stil, für die ganze Familie oder nur gelegentlich, es gibt für jeden Zweck und Anspruch die richtige Ausführung.
 Unterschieden wird grundsätzlich zwischen den Zentrifugalentsaftern, den klassischen Zitruspressen und den Slow Juicern. Es gibt kleine Saftpressen, die mit der Hand bedient werden oder elektrisch betriebene.

Klassische Saftpresse: Für Zitrusfrüchte

Eine klassische Saftpresse gibt es in beinahe jedem Haushalt in irgendeiner Form. Auch als Zitruspresse bezeichnet eignen sie sich hervorragend zum entsaften von Zitrusfrüchten wie Zitronen, Limetten oder Orangen. Es gibt die manuelle Handpresse, bei der die halbierte Frucht auf einen Kegel aufgesetzt wird und durch Druck entsaftet wird. Eine Auffangschale mit Sieb fängt den herunterlaufenden Saft auf.
Eine mechanische Hebelpresse funktioniert ähnlich, hier wird die Frucht durch einen Hebel dank der Hebelwirkung einfach ausgepresst. Ein Glas fängt den Saft unmittelbar auf.
Elektrische Pressen haben einen sich drehenden Kegel, der durch Druck aktiviert wird. Sie pressen die Früchte schnell und einfach aus. Eine klassische Zitronenpresse ist sehr praktisch, allerdings eignet sie sich in erster Linie für Zitrusfrüchte. Möchten Sie gerne anderes Obst und Gemüse entsaften, bietet sich ein Entsafter an.

Saftpresse: Elektrisch oder manuell?

Manuelle und elektrische Saftpressen haben jeweils Vor- und Nachteile. Bei einer von Hand betriebenen Saftpresse steuern Sie den Pressvorgang selbst, Sie benötigen hierfür etwas mehr Kraft, als bei einer elektrischen Fruchtpresse. Allerdings sind Sie nicht auf Strom und eine Steckdose angewiesen und können die Fruchtpresse an jedem Ort verwenden. Kleine, manuelle Zitruspressen können zudem häufig in der Spülmaschine gereinigt werden, wohingegen elektrische nur feucht abgewischt werden können. Manuelle Zitruspressen sind auch fürs Camping optimal und können leicht mitgenommen werden. 

Zentrifugalentsafter: Schnell und effektiv

Insbesondere in der Gastronomie werden gerne Saftzentrifugen eingesetzt. Eine Saftzentrifuge hat den Vorteil, dass mit ihr auch harte Obst und Gemüsesorten wie Äpfel oder Möhren leicht entsaftet werden können. Dank großer Einfüllöffnungen müssen die Früchte häufig nicht einmal zerkleinert werden. Durch eine schnell rotierende Scheibe werden die Stücke zerkleinert und anschließend durch Ausnutzung der Zentrifugalkraft gegen ein Sieb gepresst. Die Saftzentrifuge muss nach der Nutzung gründlich gereinigt werden. 

Slow Juicer: Langsam und schonend

Die Entsafter Slow Juicer zeichnen sich dadurch aus, dass sie Obst und Gemüse sehr langsam und schonend entsaften. Sie punkten durch eine hohe Saftausbeute und können gleichzeitig die Nährstoffe und Vitamine bestens bewahren. Einige Ausführungen haben praktische Zubehör inklusive wie Siebvorsätze oder Püriervorsätze.

Saftpressen und Zentrifugen: Die richtige Reinigung

Fruchtpressen und Zentrifugalentsafter sollten nach Gebrauch gründlich gereinigt werden. Einige Handentsafter können unkompliziert in der Spülmaschine gereinigt werden. Bei größeren Geräten können häufig Einzelteile entweder in die Spülmaschine oder unter fließendem Wasser gereinigt werden. Informieren Sie sich eingehend für den jeweiligen Artikel.

Machen Sie Ihre Küche zum Saftladen und genießen leckere Säfte!