Küchensiebe Haushaltssiebe aus Edelstahl | hawato.de

Siebe

Seite 1 von 4
Artikel 1 - 21 von 78

Siebe: vielseitig einsetzbare Küchenhelfer

Mit einem Sieb können Stoffe nach Korngröße voneinander getrennt werden. Ergebnis des Siebens sind zwei Fraktionen mit unterschiedlicher Korngröße. Ein Küchensieb kann auch dazu verwendet werden, um Lebensmittel abzuwaschen und anschließend abtropfen zu lassen.
Es gibt Siebe mit unterschiedlichen Durchmessern. Je nach Zutat oder Verwendungszweck bietet sich ein fein- oder grobmaschiges Sieb an. Diese Küchenhelfer werden aus Edelstahl oder Kunststoff gefertigt. Es sind verschiedene Arten von Sieben für spezielle Anforderungen erhältlich.

Siebe: zum Blanchieren

Ein Blanchiersieb erleichtert es Ihnen, Gemüse zu blanchieren. Das Sieb wird in einen Kochtopf mit kochendem Wasser gehängt. Das Lebensmittel wird sodann in das heiße Wasser gelegt und mit gekocht oder durch den heißen Wasserdampf mit gegart. Anschließend wird es kalt abgeschreckt. Das Blanchieren dient dazu, den Biss, die Farbe und Vitamine vom Gemüse zu erhalten.
Möchten Sie die Lebensmittel einfrieren, können durch das Blanchieren Enzyme abgetötet werden. Blanchiersiebe werden aus Edelstahl gefertigt und sind mit unterschiedlicher Lochung erhältlich. Sie haben für gewöhnlich einen flachen Boden. Diese Siebe lassen sich aufgrund eines Hakens auf der einen Seite und einem langen Griff auf der anderen Seite sicher in einen Topf hängen.

Siebe: für Mehl

Ein Mehlsieb ist ein feinmaschiges Sieb, das zum Sieben von Mehl eingesetzt wird. Es ist typischerweise flach und hat einen hohen Rahmen. Durch das Sieben soll das Mehl von Kleie oder Vorratsschädlingen befreit werden. Außerdem werden so Klumpen beseitigt. So gelingt mit dem Mehl eine bessere Verarbeitung wie ein gleichmäßiger Kuchenteig.
Es gibt Mehlsiebe mit unterschiedlichen Rastergraden. Außerdem gibt es Zweihand- und Einhandsiebe, letztere haben einen seitlichen Griff. Mit einem Einhand-Mehlsieb können Sie auch einen Kuchen oder Waffeln mit Puderzucker verfeinern.

Siebe: mit langem Griff

Ein Sieblöffel ähnelt einer flachen Kelle. Mit seinem langen Griff eignet er sich wunderbar, um Speisen aus heißem Fett oder Wasser zu heben. Durch das Raster im Löffel kann die Speise direkt abtropfen. Auch Schaum kann mit einem Sieblöffel abgetragen werden. Dieser Küchenhelfer wird meist aus Edelstahl gefertigt und lässt sich durch eine praktische Öse am Ende des Griffs aufhängen.

Siebe: das "Spitzsieb"

Zum Passieren von Flüssigkeiten wie Suppen ist ein Spitzsieb die richtige Wahl. Hierdurch kann die Flüssigkeit von Partikeln oder Pflanzenresten befreit werden. Das Ergebnis ist eine glatte und homogene Masse. Das Passiersieb ist, ähnlich wie ein Trichter, kegelförmig.
Durch einen Haken und Griff kann es in den Topf eingehängt werden. Das Netz ist aus Edelstahl und häufig zweilagig gefertigt. Es gibt Grob- und Feinsiebe. Durch eine feine und eine grobe Lage wird das Ergebnis sehr fein.

Siebe: Fragen und Antworten

Hier erhalten Sie Antwort auf häufig gestellte Kunden-Fragen zu Haushaltssieben. Tipp: Weitere beliebte Artikel zum Pressen und Sieben finden Sie hier im Shop.

Welche Küchensiebe gibt es?

Es gibt universell einsetzbare Küchensiebe mit unterschiedlichen Durchmessern und Rastergraden. Daneben gibt es spezielle Siebe wie das Mehlsieb, das Blanchiersieb, den Sieblöffel oder das Spitzsieb.

Was ist ein Spitzsieb?

Ein Spitzsieb ist ein trichterförmiges Sieb, das zum Passieren von Flüssigkeiten verwendet wird.

Warum Mehl sieben?

Mehl zu sieben dient dazu, das Mehl zu reinigen und von Klumpen zu befreien. So lässt es sich besser zu einem glatten Teig verarbeiten.