Pfeffermühlen Salzmühlen Gewürzmühlen online | hawato.de

Pfeffer & Salzmühlen

Seite 1 von 6
Artikel 1 - 21 von 125

Mühlen: für Pfeffer und Salz

Die Prise Salz und Pfeffer beim Würzen schmeckt gleich viel intensiver, wenn die Körner frisch gemahlen sind. Pfeffer- und Salzmühlen sind nicht nur eine praktische Art der Dosierung. Mit ihnen verleihen Sie jedem Gericht gleich den Kick, den es mit vorgemahlenen Gewürzen missen würde.

Sowohl Salz- als auch Pfeffermühlen können durch Drehen per Hand oder elektrisch betrieben werden. Die folgenden Kriterien sollen Ihnen bei der Wahl Ihrer Mühle für Pfeffer und Salz helfen.

Dosieren: elektrisch oder aus dem Handgelenk

Mühlen sind grundsätzlich leicht zu bedienen und werden in zwei Betriebsarten verwendet.

Elektrische Mühlen bringen den Vorteil mit sich, dass sie einhändig mit Knopfdruck bedient werden. Die Körner werden dabei schnell und ohne Kraftaufwand gemahlen, während die zweite Hand beispielsweise zum Umrühren frei bleibt.

Drehmühlen müssen zum Mahlen mit beiden Händen bedient werden. Dafür mahlen sie ohne Batterien. Außerdem ermöglicht das Drehen aus dem Handgelenk eine genaue Dosierung.

Weitere Kriterien für Pfeffer- und Salzmühlen

Mühlen für Salz und Pfeffer gibt es in unterschiedlichen Ausführungen, Design, Farben und Größen. Die wichtigsten Kriterien für Haushaltsmühlen haben wir für Sie im folgenden aufgeführt:

Mahlgrad 

Bei einigen Mühlen lässt sich der Mahlgrad einstellen. Auf einer Skala von 5 bis 7 kann eingestellt werden wie fein die Körner gemahlen werden. Feines Mahlgut eignet sich für Suppen, Soßen und Dressings. Grober Pfefferschrot macht sich dafür auf Steaks und rustikalen Gerichten gut.

Mahlwerk

Stahlmahlwerke schneiden Körner eher als sie zu zermahlen. Gerade für Pfeffer ist dies zu empfehlen. So bleibt das würzige Aroma gut erhalten. Ein Mahlwerk aus Stahl kann auch bedenkenlos leer laufen, ohne die Schneidblätter zu beeinträchtigen.

Eine Salzmühle mit Keramikmahlwerk hingegen sollte stets befüllt sein. Dafür neigt Keramik seltener dazu zu verkleben und bleibt zudem immer geschmacksneutral.

Manche Pfeffer- und Salzmühlen enthalten einer Kombination aus zwei Mahlwerken. Dies ermöglicht es Ihnen zwei Mahlgrade einzustellen oder zwei Sorten Körner gleichzeitig zu mahlen.

Fassungsvermögen

Salz- und Pfeffermühlen sind in unterschiedlichen Formen und Größen erhältlich, von Mini-Modellen, die nur 5 g Inhalt fassen, bis hin zu Profi-Mühlen mit 40 g Volumen. Die Höhe der Mühle variiert dabei von 6 bis 30 cm. Kleine Modelle müssen schneller nachgefüllt werden, lassen sich dafür auch leichter transportieren und verstauen. Große Mühlen eignen sich für den häufigen Gebrauch oder als Blickfang in Küche und Esszimmer, vor allem, wenn der Küchenhelfer zum Rest der Einrichtung passt.

Design

Das Design hängt dabei stark vom Material des Mühlengehäuses ab. Mühlen aus Holz passen perfekt zum Landhausstil, während Edelstahl, Kunststoff und Glas moderner wirken. Mahlwerke bestehen aus Keramik oder Stahl.

Eine häufig gestellte Frage lautet: Kann man mit einer Pfeffermühle auch Salz mahlen?

Hier kommt es auf das Mahlwerk an. Mit einem Keramikmahlwerk können sowohl Salz als auch Pfeffer gemahlen werden. Ein Mahlwerk aus Stahl sollte nicht mit Salz befüllt werden. Ist das Metall nicht rostfrei, kann die Feuchtigkeit im Salz zu Rostbildung führen.

Tipp: Weitere beliebte Artikel zum Dosieren von Gewürzen finden Sie hier im Shop.